Mauersegler 2013 in Bedrängnis

Die Mauersegler wiederum hätten die Eier der ersten Brut aus den Nestern geworfen und mit dem Brüten nochmals angefangen, sagt Verena Keller von der Schweizer Vogelwarte. Dies berichtet die NZZ am 10. Juli 2013 in einem lesenswerten Artikel unter der Überschrift "auf dem Land haben es die Vögel schwer".
Was die Mauersegler betrifft, müssen wir aus unserer Kolonie im Zuger Pulverturm die Aussage in der NZZ bestätigen. Die gute Nachricht: Drei Jungtiere aus der ersten Brut sind kurz vor dem Ausfliegen und die zweite Brut wächst heran - allerding mit einem um über ein Drittel reduzierten Bestand verglichen mit dem langjährigen Mittel.
 

1.jpg