Die Bartmeisen-Ecke

Liebe Frau Häcki Buhofer

Nach meinem letzten Besuch in Zug anfangs Woche möchte ich mich abschliessend nochmals ganz herzlich bei Ihnen und dem Ornithologischen Verein der Stadt Zug dafür bedanken, dass Sie mir die Realisaton meiner Master Abschlussarbeit in der Zuger Voliere ermöglicht haben. Ich habe Ihre Offenheit und Grosszügigkeit sehr geschätzt und bin wahnsinnig froh und dankbar darüber, dass ich Form und Inhalt meiner Installation mit soviel Freiheit und Spielraum planen und umsetzen durfte. Ich habe speziell die Zusammenarbeit mit Walter Benz sehr geschätzt und werde diese sehr intensive, interessante und lehrreiche Zeit der Recherche in und rund um die Voliere stets in guter Erinnerung behalten. Ich hoffe, dass ich auch Ihre Hoffnungen und Erwartungen erfüllen konnte und es durch meine Arbeit und während der Zeit der Ausstellung zu keinen Unannehmlichkeiten gekommen sei. Als Dank für Ihre Grosszügigkeit habe ich mit Walti vereinbart, als ein Geschenk an den Ornithologischen Verein die Kosten für die von ihm organisierten Bartmeisen zu übernehmen. Ich habe ihm den Geldbetrag bereits in bar ausgezahlt und hoffe nun, dass sich die neuen Bewohner gut in ihrem neuen Zuhause einleben werden und zur Freude des Vereins und aller Besucher/innen gut gedeihen werden.

Mit freundlichen Grüssen
Isabelle Mathys

Bartmeise1.jpg