Neuigkeiten

Spyrenführung am Donnerstag, 6. Juli 2017, 19:30

Spyr001.jpg

Die Mauersegler vom Pulverturm nutzen den Sommer intensiv für die Aufzucht ihrer Jungvögel. So viele belegte Nistkästen hatten wir noch nie!
Der Ornithologische Verein der Stadt Zug freut sich Sie , liebe Mitglieder des OVZ, und auch weitere Interessenten zur Führung zu den Spyren im Pulverturm einzuladen:
Donnerstag, 6. Juli 2017 ab 19:30 Uhr vor dem Pulverturm.

Es erwartet Sie eine informative, kurzweilige knappe Stunde im Turm. Anschliessend offeriert Ihnen der OVZ einen kleinen Apero.

Namens des OVZ-Vorstands: Stefanie Städler und Benedikt Steinle

Volierenführung: Samstag, 27. Mai 2017 um 10:30 Uhr

Gelbkopfamazone

Auch dieses Jahr möchten wir wieder herzlich einladen zur Volierenführung.
Unsere TierpflegerInnen zeigen uns Spannendes und Neues bei den Volieren. Speziell Walter Benz, unser Cheftierpfleger. Dieses Jahr mit seinen Vogeleiern! Und Selina Buonomo zeigt uns die Doppelgelbkopfamazone mit dem aktuellen Jungtier!
Treffpunkt: 10:30 Uhr bei den Schneeeulen.
Die kostenlose Führung dauert eine knappe Stunde. Kinder sind immer besonders willkommen (und auch besonders interessiert)!
Auf rege Teilnahme freut sich der Vorstand des OVZ

Hirsch-Bad

Hirsch-Bad

Dieses aktuelle Bild hat uns Christoph Arni zugesandt. Herzlichen Dank!
Unser Cheftierpfleger Walter Benz meint dazu: "Ein wirklich interessantes Bild, welches gut die natürlichen Verhaltensweisen der Sikahirsche zeigt." Bild anklicken!

Einladung zur 139. Generalversammlung des OVZ

ovz_logo_rz_web.png

Zug, 1. März 2017

Sehr geehrte Vereinsmitglieder
Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Gäste

Der Vorstand freut sich, Sie/Dich zur 139. Generalversammlung einladen zu dürfen. Wir treffen uns am
Donnerstag, 30. März um 19:00 Uhr
im Alterszentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug.

Traktanden
1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 138. GV
3. Abnahme des Jahresberichts 2016
4. Abnahme der Jahresrechnung 2016 und des Revisorenberichts
5. Budget 2017
6. Wahl Revisoren
7. Jahresprogramm 2017
8. Beschlussfassung über die Anträge
9. Varia

Bericht zu den Mauerseglern im Pulverturm 2016

Mauersegler

Von der Vogelware Sempach ist ein Kurzbericht über unsere Mauersegler-Kolonie im Pulverturm im Brutjahr 2016 eingetroffen.
Hier der Link: http://voliere-zug.ch/sites/default/files/2016-Projekt289.pdf

Bomber B-17G

Am Donnerstag, 10. November 2016 erwartet uns ein besonderer Leckerbissen:
Ein Bildervortrag vom versierten Referenten Oscar Rickenbacher über den amerikanischen Bomber, der am 16. März 1944 auf dem Zugersee notwasserte.
Bitte lesen Sie und notieren Sie sich das Datum:

http://voliere-zug.ch/sites/default/files/Einladung.pdf

Spyrenführung im Pulverturm 7. Juli 2016

3.jpg

Die Mauersegler vom Pulverturm nutzen den Sommer intensiv für die Aufzucht ihrer Jungvögel. So viele belegte Nistkästen und so aktive Insektenjagden sahen wir seit Jahren nicht mehr.
Der Ornithologische Verein der Stadt Zug freut sich Sie , liebe Mitglieder des OVZ, und auch weitere Interessenten (schon fast traditionsgemäss) zur Führung zu den Spyren im Pulverturm einzuladen:
Donnerstag, 7. Juli 2016 ab 19:00 Uhr vor dem Pulverturm.

Nachwuchs im Hirschgehege

DSC01774.jpg

21. Mai 2016, 26. Mai 2016 und 28. Mai 2016:
Das sind die Geburtsdaten der drei jungen Sika-Hirschlein, die man jetzt sehr schön im Hirschgehege beobachten kann.

Bericht zur Volierenführung vom 21. Mai 2016

bei den Schneeeulen

An diesem sonnigen Samstag traf sich eine ansehnliche Schar Interessierter bei der Voliere der Schneeeulen. Walter Benz und Selina Buonomo führten uns kenntnisreich rings um die Fasanerie und hinüber zu der Voliere beim Regierunsgebäude.
Im Zentrum von den Ausführungen unserer Tierpfleger standen dieses Jahr die Teilnahme des OVZ an verschiedenen Aufzuchtprogrammen und das daraus entstandene Netzwerk mit Partnern.
Aber auch bei den einzelnen Stationen gab es immer wieder Spannendes zu hören, so z. Bsp. bei den Waldrappen, den Ibissen, den Sichlern u.s.w.

Samstag 21. Mai: 11 Uhr Volierenführung 2016

002 (2).JPG

Auch dieses Jahr möchten wir wieder herzlich einladen zur Volierenführung.
Immer überraschen uns unsere Tierpflegerinnen mit neuen Einblicken in ihre Arbeit und die Volieren; speziell natürlich auch Walter Benz, unser Cheftierpfleger.
Wir treffen uns um 11 Uhr beim Gehege der Schneeeule.
Die Führung ist kostenlos und dauert eine knappe Stunde.
Kinder sind immer besonders willkommen (und auch besonders interessiert)!
Auf rege Teilnahme und auf Ihre Fragen freut sich der
Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Protokoll der 138. Generalversammlung des OVZ vom 3. März 2016

ovz_logo_rz_web.gif

19.00 Uhr, im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug

Traktanden

1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 137. GV
3. Abnahme des Jahresberichts 2015
4. Abnahme der Jahresrechnung 2015 und des Revisorenberichts
5. Budget 2016
6. Wahl Vorstandsmitglieder
7. Jahresprogramm 2016
8. Beschlussfassung über Anträge
9. Varia

Brunnentrog im Hirschgehege

Neuer Brunnentrog im Hirschgehege

Im Hirschgehege an der Schützenmatte wurde ein neuer Brunnentrog installiert. Gestiftet wurde dieser Trog in verdankenswerter Weise von der Korporation Zug.
Theo Iten konstruierte die nötigen Anschlüsse für den Sommer- und Winterbetrieb.

Einladung zur 138. Generalversammlung des OVZ

ovz_logo_rz_web.png

Zug, 20. Februar 2016

Sehr geehrte  Vereinsmitglieder
Sehr geehrte Damen und Herren 
Liebe Gäste 

Der Vorstand freut sich, Sie/Dich zur 138. Generalversammlung einladen zu dürfen. Wir treffen uns am 3. März um 19:00 Uhr im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug.

Traktanden
1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 137. GV
3. Abnahme des Jahresberichts 2015
4. Abnahme der Jahresrechnung 2015 und des Revisorenberichts
5. Budget 2016
6. Wahl Vorstandsmitglieder

Bericht zu den Mauerseglern im Pulverturm

Junger Mauersegler

Von der Vogelware Sempach ist ein Kurzbericht über unsere Mauersegler-Kolonie im Pulverturm im 2015 eingetroffen.
Hier der Link

Fotos zum Besuch des OVZ im Zoo Zürich

DSC_0753_2.jpg

Am Donnerstag den 3. September trafen sich 36 Interessierte für die Spezialführung mit dem Thema Evolution vor dem Zoo Zürich.
Peter Hofmann stellte uns seine Fotos zur Verfügung. Die ersten schoss er schon vor der Führung beim Elefantengehege; die letzten nach Einbruch der Dunkelheit beim Abschied am Zoo-Eingang:

Zoo Zürich Fotos

Protokoll der 137. Generalversammlung des OVZ vom 5. März 2015

19.00 Uhr, im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug

Traktanden

1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 136. GV
3. Abnahme des Jahresberichts 2014
4. Abnahme der Jahresrechnung 2014 und des Revisorenberichts
5. Budget 2015
6. Wahl Revisoren
7. Jahresprogramm 2015
8. Beschlussfassung über Anträge
9. Varia

Die Präsidentin eröffnet die Generalversammlung um 19.05 Uhr und begrüsst alle anwesenden Mitglieder,
Ehrenmitglieder und die Vertreter befreundeter Vereinigungen herzlich.

Besuch bei den Spyren im Pulverturm

Mauersegler

Der Ornithologische Verein der Stadt Zug führt Sie gerne auch dieses Jahr wieder zu den Mauerseglern im Pulverturm. Es ist im Moment im Turm die hohe Zeit der Aufzucht von mehreren Dutzend Jungvögeln.
Treffpunkt: Montag, 6.Juli 2015 um 18 Uhr vor dem Pulverturm.
Wir freuen uns, Ihnen im Anschluss an die Führung gegen 18:45 Uhr einen Apéro zu offerieren.

Jahresprogramm 2015 und Anmeldung für Besuch Zoo Zürich

Beo mit Jungem

Das Jahresprogramm 2015 des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug steht jetzt fest:

http://voliere-zug.ch/sites/default/files/Jahresprogramm%202015.pdf

Für einen Anlass, nämlich unseren ganz exklusiven Besuch im Zoo Zürich können Sie sich bereits anmelden! Da die Besucheranzahl beschränkt ist, gilt hier "first come, first served":

Zoo Zürich

Einladung zur 137. Generalversammlung

Zug, im Februar 2015

Sehr geehrte  Vereinsmitglieder
Sehr geehrte Damen und Herren 
Liebe Gäste 

Der Vorstand freut sich, Sie/Dich zur 137. Generalversammlung einladen zu dürfen. Wir treffen uns am 5. März um 19:00 Uhr im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug.

Traktanden
1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 136. GV
3. Abnahme des Jahresberichts 2014
4. Abnahme der Jahresrechnung 2014 und des Revisorenberichts
5. Budget 2015
6. Wahl Revisoren
7. Jahresprogramm 2015
8. Beschlussfassung über Anträge
9. Varia

Bericht zu den Mauerseglern

1.jpg

Mitten im Winter erreicht uns der Bericht der Vogelwarte Sempach zu den Mauerseglern. In dieser Studie geht es unter anderem um die Frage, wie die Technik der "Adoption" ankommt, d.h. das Unterlegen von aufgefundenen Jungvögeln in unsere Nester.
Lesen Sie selbst:
http://voliere-zug.ch/sites/default/files/2014-Projekt289-1.pdf

Bericht zum Besuch in Goldau

Experte als Führer und aufmerksame Zuhörer

Am Samstag, 27. September 2014, an einem wunderschönen Herbsttag, besuchten ca. 20 Vereinsmitglieder und Freunde des OVZ den Natur- und Tierpark Goldau. Dr. Martin Wehrle, Tierarzt und Kurator im Tierpark Goldau, führte uns kompetent und eloquent durch ausgewählte Bereiche des Parks. Einen kleinen Einblick sollen die angehängten Bilder vermitteln. Wir danken unserer Präsidentin Frau Prof. Dr. Annelies Häcki Buhofer für die Organisation dieses Herbstausflugs und Herrn Dr.

Spezialführung für den OVZ am 27.9.2014

_A_Bartgeier_2.jpg

Auf unserem Jahresprogramm steht am Samstag, 27. September 2014, ein Ausflug zum Natur- und Tierpark Goldau.

Führung zu den Mauerseglern im Pulverturm

Spyrenjunges.jpg

Wie kommen die Mauersegler in diesem Jahr über die Runden - nach dem schlechten Aufzuchtjahr 2013 ?
Besuchen Sie mit uns die Kolonie oben im Pulverturm!

Montag, 30. Juni 2014, 19:30 h,
Treffpunkt Pulverturm. Anschliessend Diskussion und Apero.
Der Ornithologische Verein der Stadt Zug freut sich über zahlreiches Interesse

Jungtiere in Voliere, Fasanerie und Hirschgarten im Juni 2014

Waldrapp mit Juv 1.jpg

Drei junge Hirsche tummeln sich im Hirschgarten
In der Voliere finden Sie (u.a.) folgende Jungvögel: Sieben Bartmeisen, zwei Balistare, drei Zebrafinken, eine Celebes Gelbbrust-Erdtaube
In der Fasanerie (u.a.): Zwei Kappenblauraben und zwei Waldrappenjunge

Protokoll der 136. GV des OVZ vom 27. März 2014

19.00 Uhr, im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, 6300 Zug
Traktanden
  1. Wahl der Stimmenzähler
  2. Genehmigung des Protokolls der 135. GV
  3. Abnahme des Jahresberichts 2013
  4. Abnahme der Jahresrechnung 2013 und des Revisorenberichts
  5. Budget 2014
  6. Erhöhung des Mitgliederbeitrages
  7. a) Wahlen
     b) Ehrungen
  8. Jahresprogramm 2014
  9. Beschlussfassung über Anträge
10. Varia

Bericht zur Volierenführung vom 31. Mai

Bei der Fasanerie

Am Samstag 31. Mai traf sich eine mittelgrosse Gruppe aus allen Altersklassen zur diesjährigen Volierenführung. Unser Cheftierpfleger Walter Benz führte uns um die Fasanerie herum und hatte bei praktisch allen Stationen interessante Informationen zu bieten. Etwa zum Wasserbezug aus dem Zugersee mit den Muschelproblemen bei sehr warmen Wassertemperaturen oder zum Meerschweincheneinsatz zur Rasenpflege und zum Rattenvertreiben.

Volierenführung, Samstag 31. Mai

_MG_6642.jpg

Unsere traditionelle Volierenführung durch die Fachpersonen!
Diesen Samstag, den 31. Mai 2014 um 10:30 Uhr, Treffpunkt beim Schneeeulengehege.
Sie und Ihre Bekannten sind hezlich willkommen - Ornithologischer Verein der Stadt Zug

Einladung zur 136. Generalversammlung

Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug freut sich, Sie/Dich zur 136. Generalversammlung einladen zu dürfen.
Wir treffen uns am 27. März 2014 um 19:00 Uhr im Alterszentrum Zug, Zentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, Zug.
 


2 mal Weihnachten

Hirschgehege 9.1.2014

Im Hirschgehege ist am frühen Nachmittag des 9. Januar 2014 ziemlich viel los. Ganz gespannt warten die Hirsche auf eine Bescherung.
Lesen Sie hier weiter!

Papageien im Zirkus Knie

Papagei.jpg

Im November begeisterte im Zirkus Knie Alessio Fochesato mit seinen Papageien die Zuger.
Hier ein Bericht über den "Papageien-Trainer": Link

«Shorty» bleibt in Zug!

Shorty am See

Die Stadt Zug kauft die Bronzeplastik «Shorty» an, welche im Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt «Reactivate! Art in Public Space» einen Monat lang neben verschiedenen Kunstwerken in der Stadt aufgestellt wurde.

Interessanter Abend an der Kantonsschule

Dr. Manuela Seifert

Am 19. September besuchten etwa 40 Personen den Vortrag "aus dem Leben der Wiesenweihe" von Frau Dr. Manuela Seifert an der Zuger Kantonsschule. Es wurde ein sehr informativer Abend!

Zuchterfolg auch bei den vom Aussterben bedrohten Balistaren

Zwei der jungen Balistare in der Voliere mit Seeblick

Die Balistare (Leucopsar rothschildi) sind in ihrer Heimat auf Bali (Indonesien) akut vom Aussterben bedroht. Unsere Balistare sorgen jedoch Jahr für Jahr erfolgreich für Nachwuchs! Dieses Jahr hat das erfolgreiche Brutpaar schon fünf Junge grossgezogen. Das ist die insgesamt elfte Aufzucht, was unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger besonders freut.
 

Nachwuchs bei den Beos

Beo mit Jungem

Bei den Grossen Beos (Gracula religiosa religiosa) haben wir Nachwuchs! Dies ist umso erfreulicher, als diese Art sich eher selten in menschlicher Obhut fortpflanzt. Das Junge ist nun vor ein paar Tagen erstmals ausgeflogen. Obwohl es schon sehr gross wirkt, hat es noch Vieles zu lernen und wird noch von den Eltern gefüttert.

Aus dem Leben der Wiesenweihe

Wiesenweihe

Die Wiesenweihe ist bei uns praktisch ausgestorben oder auf alle Fälle ein ganz seltener Gast auf Durchreise. Aber in der Extremadura lebt sie noch in den schwach besiedelten, weiten Gebieten im Inneren Spaniens.
Lassen Sie sich den Vortrag von Frau Dr. Manuela Seifert nicht entgehen:
Lesen Sie hier weiter!

Mauersegler 2013 in Bedrängnis

1.jpg

Die Mauersegler wiederum hätten die Eier der ersten Brut aus den Nestern geworfen und mit dem Brüten nochmals angefangen, sagt Verena Keller von der Schweizer Vogelwarte. Dies berichtet die NZZ am 10. Juli 2013 in einem lesenswerten Artikel unter der Überschrift "auf dem Land haben es die Vögel schwer".

Jungvolk im Hirschgehege

DSC00650.JPG

Im Hirschgehege am See ist im Moment einiges zu sehen:
Junge Hirschlein mit den Geburtsdaten 26. Mai, 29. Mai und 20. Juni 2013
Laufenten mit vier Jungen vom 9. Juni 2013

Protokoll der 135. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Protokoll der 135. Generalversammlung vom 14. März 2013, 19.00 Uhr, im Restaurant Rütli, Zug
 
Traktanden

  1. Wahl der Stimmenzähler
  2. Genehmigung des Protokolls der 134. GV
  3. Abnahme des Jahresberichts

Mauersegler im Pulverturm besuchen

Mauersegler

Wie kommen die Mauersegler in diesem Jahr über die Runden?
Besuchen Sie mit uns die Kolonie oben im Pulverturm!
Donnerstag, 27. Juni, 19:30 h, Treffpunkt Pulverturm
Link zur Einladung

Einladung zur Volierenführung

Schneeeule

Führung zum Thema "Neues in den Volieren am Landsgemeindeplatz"
am Samstag, den 1. Juni 2013 um 11 Uhr, Treffpunkt beim Schneeeulengehege.
Sie und Ihre Bekannten sind hezlich willkommen - Ornithologischer Verein der Stadt Zug
 PS: auch wenn es (ausnahmsweise) regnen sollte, die Führung ist immer ein Hit für alt und jung, siehe Bericht vom Mai 2011

April 2013: reger Brutbetrieb in den Volieren

Bartmeise2.jpg

Nachschauen gehen! Den Kindern zeigen!
u.a. brüten momentan in den Volieren des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug am Landsgemeindeplatz:

  • Zwergwachteln
  • Wellensittiche
  • Zebrafinken
  • Graupapageien
  • Bartmeisen (schon Junge!)
  • Kookaburra (schon Junge!)
  • Pfaufasanen
  • Waldrappen (auch ohne "Shorty")
  • Mandarinenenten (mit neu eingefangenem, anderswo entwichenen Erpel)
  • Heilige Ibisse

Der OVZ mit Nadia Breiter in der Zuger Zeitung

Der Waldrapp Shorty hat die Aufmerksamkeit der Presse auf unsere Waldrappenzucht in der Fasanerie am Landsgemeindeplatz gelenkt.
Lesen Sie selbst (und übersehen Sie gnädig das Inserat gegen die Abzocker-Initiative): Link !

Der Waldrapp "Shorty" und die Waldrappen in der Fasanerie am Landsgemeindeplatz

Waldrapp mit Jungtier

Sicher haben Sie in den Medien von Shorty gelesen, dem tapferen Waldrapp in unserer Nähe, der beim Vogelzug den Anschluss nach Süden verpasst hat.
 
Der Waldrapp ist eine vom Aussterben bedrohte Zugvogelart

mit dem OVZ zur Wilhelma

Samstag, den 27.4.2013
Besuch des Zoologisch‐Botanischen Gartens Wilhelma bei Stuttgart

Jahresprogramm 2013 des OVZ

Das provisorische Jahresprogramm des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug finden Sie unter dem folgenden Link

 direkt anschliessend an die Einladung zur GV 2013 !
 

Einladung zur 135. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug lädt die Mitglieder, die
 Freunde und Gönner des Vereins zur 135. Generalversammlung ein: Sie findet am Donnerstag, den 14. März um 19 Uhr 00 im Restaurant Rütli, Zug statt.
 


Waldrapp auf freier Wildbahn am Zugersee

Waldrapp.jpeg

Eine phantastische, wahre Geschichte im Februar 2013!
Unsere Präsidentin hat einige interessante Beiträge für Sie gesammelt, inclusive ein Video (siehe Link).
Allerdings schreibt sie: "Was in der Presse über den Walrapp steht, ist ja recht fehlerhaft."
Wenn Sie genaueres über den vom Aussterben bedrohten Vogel wissen wollen, besuchen Sie doch unsere Waldrappengruppe in der Fasanerie am Landsgemeindeplatz.

Spyrenbericht zur Saison 2012

1.jpg

Nathalie Zweifel Laesser von der Vogelwarte Sempach hat uns den Spyren-Rapport 2012 der auch letztes Jahr recht ansehnlichen Mauersegler-Kolonie im Pulverturm zugestellt.
Dieses Jahr war der Focus auf der Frage:        Wie erfolgreich ist das Unterlegen von Findlingen?

Die Bartmeisen-Ecke

Bartmeise1.jpg

Liebe Frau Häcki Buhofer

Die Hirschkälbchen als Attraktion am See

Hirschkälbchen.jpg

Sie haben sie wahrscheinlich auch schon entdeckt - die Hirschkälbchen in unserem Hirschgehege am See. Nicht nur bei Kindern, aber dort natürlich ganz besonders,  lösen die anmutigen Tiere Entzücken aus.
Weitere aktuelle Bilder unter den Anhängen beim Hirschgarten

Pfaufasanen-Küken mit Handaufzucht

Pfaufasanen-Küken

Nicht alle Jungtiere werden von ihrer Mutter angenommen. Diesen Juli bei uns etwa die Pfaufasanen-Küken. Sie mussten von unseren Pflegern und Pflegerinnen von Hand aufgezogen werden.

Viele Jungvögel in unseren Volieren!

Waldrapp mit Jungtier

Im Moment sind in Fasanerie und Voliere viele und interessante Jungvögel zu entdecken. Beispielsweide bei den Waldrappen

Der OVZ in der Zuger Presse

Annelies Häcki-Buhofer

Am 27. Juni 2012 erschien in der Zuger Presse unter dem Titel "Mein Verein" ein kurzes Vereinsporträt, welches im Folgenden wiedergegeben sei:
 
 

Kunst in der Voliere

Isabelle Mathys

Am 21. Juni stellte Isabelle Mathys in der Süd-West-Eckvoliere ihre Arbeiten vor. Die Hochschule Luzern hatte in Zug verschiedene Projekte im Rahmen einer Werkschau Design&Kunst laufen, darunter "unseres", mit welchem Isabelle Mathys mit dem Vertiefungsfach "Public Spheres" zum Master of Arts in Fine Arts promovierte.

Die erneuerten Statuten des OVZ

An der 134. Generalversammlung des OVZ wurde die Neufassung der Statuten angenommen.
Auf der Webseite sind sie abgelegt als Link unter der Rubrik "Der Verein"

Protokoll der 134. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Protokoll der 134. Generalversammlung vom 22. März 2012, 19.00 Uhr, im Restaurant Rütli, Zug
 
Traktanden
1. Wahl der Stimmenzähler
2. Genehmigung des Protokolls der 133. GV

Einladung zur Volierenführung

Fasanerie

Unsere Tierpfleger Priska Steiner und Walter Benz führen Sie am Samstag, 2. Juni 2012, um Voliere und Fasanerie und beantworten gerne Ihre Fragen!
Treffpunkt ist um 10:30 h bei den Schneeeulen
 

Einladung zur 134. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug lädt die Mitglieder, die
 Freunde und Gönner des Vereins zur 134. Generalversammlung ein: Sie findet am Donnerstag, den 22.

Spyren-Rapport 2011

2.jpg

Nathalie Zweifel von der Vogelwarte Sempach hat uns den Spyren-Rapport 2011 der Mauersegler-Kolonie im Pulverturm zugestellt. Wie schon letztes Jahr, können wir auch in diesem Jahr interessante Rückschlüsse aus den Beringungen früherer Jahre gewinnen. Doch lesen Sie selbst: Link

Bruterfolgskontrolle der Spyren 2011

1.jpg

Die Mauersegler vom Zuger Pulverturm sind seit Anfang August alle weg.

Nachwuchs im Frühjahr 2011

Mandarinenente.jpg

In der Voliere und der Fasanerie am Landsgemeindeplatz in Zug hat es an einigen Orten Nachwuchs gegeben. So unter anderem bei den Blaufasanen, den Schneeeulen, den Mandarinenenten und den Waldrappen. Wir werden Sie auch an den Anschlagbrettern in Voliere und Fasanerie darüber informieren. Schauen Sie aber doch einmal einfach vorbei. Womöglich entdecken Sie oder Ihre Kinder auch ein noch nicht "ausgeschriebenes" Küken.

Die Alpenkrähe in der Voliere Zug

IMGP0841a.jpg

Ein Pärchen der seltenen, in der Schweiz nur noch im Wallis frei brütenden Alpenkrähen ist bei uns in der Fasanerie auf dem Landsgemeindeplatz zu Gast.

Neue Gäste in der Fasanerie

IMGP0836.JPG

Wir haben in der Fasanerie seit Ende Mai 2011 einige neue Vogelarten: Unter anderem eine Gruppe "Heilige Ibisse" (Threskiornis aethiopicus). Schauen Sie sich doch diese prächtigen, mit den Sichlern, den Löfflern und unseren Waldrappen verwandten Vögel an!

Einladung zur Volierenführung

Fasanerie

Unsere Tierpfleger Priska Steiner und Walter Benz führen Sie am Samstag, 14. Mai 2011, um Voliere und Fasanerie und beantworten gerne Ihre Fragen!
Treffpunkt ist um 10:30 h bei den Schneeeulen
Link zum Bericht

Waldrappen im neuen Gehege

1-93.jpg

Die Waldrappen sind innerhalb der Fasanerie umgezogen. Neu sind sie im zum See hin gelegenen grossen Gehege untergebracht und scheinen sich dort recht wohl zu fühlen. Gehen Sie doch dort vorbei und beobachten Sie die gerade in dieser Jahreszeit sehr geschäftigen Vögel.

Wanderung zu Nistkästen von Turmfalk und Waldkauz

hwg000071-Waldkauz.jpg

Am Samstag, 9. April 2011, folgen wir unserer Feldornithologin Heidi Imhof zu Nistkästen für Turmfalk und Waldkauz.
 
und hier der Bericht
 
Wir treffen uns um 16:30 bei der Bergstation der Zugerbergbahn. Natürlich warten wir die Bahn ab, die 16:26 von der Schönegg abfährt und um 16:34 auf dem Zugerberg eintrifft.

OVZ Generalversammlung vom 24. Februar 2011

 
Protokoll der 133. Generalversammlung des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug,vom 24. Februar 2011 19.00 Uhr, im Restaurant Rütli, Zug
 

Einladung zur 133. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug lädt die Mitglieder, die
Freunde und Gönner des Vereins zur 133. Generalversammlung ein:
Sie findet am Donnerstag 24. Februar 2011 um 19 Uhr 00 im Restaurant Rütli, Zug statt.
 
 
Traktanden:

Spyren-Rapport 2010

2.jpg

Nathalie Zweifel von der Vogelwarte Sempach hat uns den Spyren-Rapport 2010 der Mauersegler-Kolonie im Pulverturm zugestellt. Wie letztes Jahr prognostiziert, können wir dieses Jahr zum ersten Mal interessante erste Erkenntnisse aus den Beringungen früherer Jahre gewinnen. Doch lesen Sie selbst: Link

So kommen die Vögel über den Winter

Unter diesen Titel hat die Neue Luzerner Zeitung / Neue Zuger Zeitung einen Besuch in der Voliere vom Samstag, 16. Oktober 2010, gestellt.
Unser Chef.Tierpfleger Walter Benz und unsere Präsidentin Annelies Häcki-Buhofer waren die Interviewten. Doch lesen Sie selbst: Link

Der Waldrapp: Ein Europäer kehrt zurück!

Waldrapp

Unter diesem Titel findet eine öffentliche Veranstaltung statt am
Donnerstag, 9. September 20.00 Uhr im Pulverturm
In diesem Vortrag von Nicolai Becker hören Sie viel Interessantes zu den Waldrappen und insbesondere auch zu unserer Waldrappengruppe in der Fasanerie am Landsgemeindeplatz in Zug. 
Anschliessend an den Vortrag sind die Anwesenden zu einem kleinen Umtrunk im Pulverturm eingeladen.

Diesen Donnerstag nicht verpassen: Dia-Vortrag von Oskar Rickenbacher

scan0002.jpg

Donnerstag, 2. September 2010 um 20 h zeigt Oskar Rickenbacher uns im 2. Stock des Pulverturms diesmal "Zug Süd" aus seiner äusserst reichhhaltigen Ansichtskartensammlung über die Stadt Zug. Die Ansichten stammen aus verschiedenen Jahrzehnten.
Herr Rickenbacher ist ein sehr umworbener und begabter Vortragender, meist in seinetwegen überfüllten Sälen.

Die letzten Spyren der Kolonie 2010 im Pulverturm sind am 7. August abgeflogen

1.jpg

Überwachung Bruterfolg Mauersegler 2010     Pulverturm      
Ankunft Mauersegler am 22.4.2010 (Ein recht frühes Datum!)
Abflug der letzten Spyren am 7.8.2010 (ein recht spätes Datum!)
 

Volierenführung

Schneeeule 7-2.jpg

Wir laden Sie herzlich ein am Donnerstagabend, dem 27. Mai 2010, um 18 Uhr zur Volierenführung:
Unser Tierpfleger Walter Benz und unsere Tierpflegerin Priska Ramer-Steiner zeigen und erzählen Ihnen Neues und Interessantes zu unseren Zuger Volieren-Vögeln.
Treffpunkt bei den Schneeeulen am Landsgemeindeplatz.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse. Bringen Sie ruhig auch Bekannte mit.

OVZ Generalversammlung vom 18. März 2010

Protokoll der 132. Generalversammlung vom 18. März 2010,
19.00 Uhr, im Restaurant Rütli, Zug
 
 
Traktanden:

Einladung zur 132. GV des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug

 
Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug lädt die Mitglieder, die
Freunde und Gönner des Vereins zur 132. Generalversammlung ein:
Sie findet am Donnerstag 18. März 2010 um 19 Uhr 00 im Restaurant Rütli, Zug statt.
 
 

Dia-Vortrag von Oskar Rickenbacher

Pulverturm

Donnerstag, 14. Januar 2010 um 20 h zeigt Oskar Rickenbacher uns im 2. Stock des Pulverturms aus seiner äusserst reichhhaltigen Ansichtskartensammlung über die Stadt Zug ausgewählte Exemplare von Zug Nord. Die Ansichten stammen aus verschiedenen Jahrzehnten.

Spyren-Rapport 2009

Spyrenjunges

In Zusammenarbeit mit der Vogelwarte Sempach wurden im Juli 2009 unsere Mauersegler im Pulverturm beringt. Hier folgt nun der Jahresbericht 2009.
Bitte dem Link folgen und weiterlesen.
 

Der wundersame Duft des Kakapo

kakapo-popup.jpg

(Strigops Habroptilus)

Einblick in das Geruchsverhalten eines neuseeländischen Papageien.
Dies der Titel des Vortrags, den uns Frau Anna Gsell am 27. August 2009 in unseren Räumen im Pulverturm halten wird. Der Vortrag beginnt um 20 h.

Am 1. August 2009 ist der Pulverturm geöffnet

Wenn Sie Lust haben, am 1. August den Pulverturm zu besichtigen, so besteht zwischen 10 und 15 Uhr die Möglichkeit, ganz oben im Turm (über den beiden Räumen des Turmpartner "GAUR"), die Spyrenstube des Ornithologischen Vereins Zug zu besuchen und im Dachgeschoss auch die Spyrenkästen zu sehen. 

Wir freuen uns, Vogelkundlich interessierte Besucher bei uns empfangen zu dürfen. Es ist immer jemand vom OVZ anwesend.  

Die Spyren vom Pulverturm sind weg!

Mauersegler

Am Samstag, 25. Juli 2009, waren nur noch ganz vereinzelte Spyren rund um den Pulverturm zu sehen. Die Mehrheit ist offensichtlich mit ihren Jungvögeln schon nach Süden aufgebrochen.
Am 3. Juli hatten wir sie nochmals gezählt und durch Nathalie Zweifel und Jacques Lässer, zwei Spezialisten von der Vogelwarte Sempach, auch beringen lassen:
54 Jungvögel waren in unseren 33 Nistkästen. Drei davon waren noch weniger als 4 Tage alt und konnten noch nicht beringt werden. Ausserdem hatte es in drei Nistkästen immer noch insgesamt 4 Eier. 

Samstag, 16. Mai : Führung am Landsgemeindeplatz - Voliere und Fasanerie

Waldrapp

Die Vögel am Landesgemeindeplatz, Zug
Wie sieht ein Schweizermeister in der Voliere aus? Was ist ein Waldrapp? Und wieviele Wachtelarten gibt es in Zug?
Diese und viele weitere Fragen beantworteten kompetent und unterhaltsam die Tierpflegerin Priska Ramer und der Volierenchef Walter Benz während einer 
Führung am Landsgemeindeplatz - Voliere und Fasanerie - 
am Samstag, den 16. Mai von 10 Uhr 30  bis ca. 11 Uhr 30

OVZ Generalversammlung vom 5. März 2009

 
Protokoll der 131. Generalversammlung vom 5. März 2009,
19.00 Uhr, im Restaurant Rütli, Zug
 

Jahresprogramm 2009

 
Unsere wichtigsten Jahresprogrammpunkte – an jedem Tag des Jahres – sind die Volieren und das Hirschgehege - und das halbe Jahr gehören auch die Nistkästen dazu.
 

Turmfalken und Waldkäuze

Pfleger-25 - Kopie.jpg

Heidi Imhof hat uns diesen interessanten Bericht zukommen lassen: Lesen und den Links folgen!

Spyren-Kurzvideo 2008

004.JPG

Haben Sie auf Ihrem PC den Windows Media Player installiert? Dann versuchen Sie doch einmal den folgenden Link zu aktivieren.
 
www.voliere-zug.ch/node/98

Arbeitssitzung der Tierpfleger

IMG_0316.jpg

 
Die TierpflegerInnen und der Obmann Gehege bei der angeregten Besprechung der Arbeitspläne und Arbeitsabläufe in den Volieren und im Hirschgehege in unserer  Kantine, dem Restaurant Domus: Januar 2009
Leo Speck, Walter Benz, Priska Steiner Ramer, Heidi Imhof, Nico Bucher, Nicolai Becker und Theo Iten.
 

Jahresbericht 2008 der Präsidentin (Entwurf)

 
von Annelies Häcki Buhofer, Präsidentin OVZ

Gold-Medaille für den Balistar

Balistar

 
Am Landsgemeindeplatz in der Papageienvoliere des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug wohnt neu eine Schweizermeisterin. Unser Balistarweibchen hat den Titel Ende 2008 an den Schweizermeisterschaften in Salavaux VD erworben. (Handaufzucht durch Walter Benz, Cheftierpfleger Ornithologischer Verein der Stadt Zug)
Siehe dazu auch den Bericht von Julia Häcki in der Neuen Zuger Zeitung vom 26.2.2009

Generalversammlung 2009, Einladung und Traktanden

  
Der Vorstand des Ornithologischen Vereins der Stadt Zug lädt die Mitglieder, die
Freunde und Gönner des Vereins zur 131. Generalversammlung ein:
Sie findet am Donnerstag 5. März um 19 Uhr 00 im Restaurant Rütli, Zug statt.
 

Exkursion ins Neeracher Ried

ZentrumNeeracherried.JPG

Am kalten und windigen Samstagvormittag trafen wir uns um 9:20 h beim Bahnhof Zug zur Fahrt ins Neeracher Ried.